Letterpress

Einladungskarte im Letterpress-Verfahren

6. Juli 2015

Um der Einladung zu unserer Jubiläumsfeier das besondere Etwas zu verpassen, haben wir uns für das Letterpress-Verfahren entschieden. Durch die im Letterpress entstehenden Reliefs, bekommt das Ergebnis eine edle Haptik.
Jedoch muss das Motiv stimmen. Daher haben wir ein auf das Verfahren ausgelegtes Design entwickelt und die Besonderheiten des Letterpress voll ausgeschöpft. Ein aus meiner Sicht grandioser Effekt ist der Farbschnitt, bei dem die Ränder der Karten farbig „angestrichen“ werden.

Für uns war es ein riesen Spaß etwas „handwerkliches“ zu gestalten und mal wieder aus unserem digitalen Kosmos auszubrechen. Angefangen mit Zettel und Bleistift bis hin zu der Produktion mit einer traditionellen Heidelberg Tiegeldruckpresse.

Wir bedanken uns bei Letterpress Manufaktur Hamburg für die gute Zusammenarbeit und das hervorragende Ergebnis.

 

DSC06247

DSC05962

DSC06249

DSC06250

IMG_9982

IMG_9989

DSC06244

DSC06242

DSC06219

DSC06238

DSC06239